Landwirtschaft

In der Landwirtschaft gibt es eine Vielzahl an Pumpenanlagen. Das Wichtigste für landwirtschaftliche Betriebe ist eine zuverlässige und leistungsgerechte Versorgung mit dem wichtigsten Gut, dem Wasser. Hier arbeiten in vielen Fällen die soliden Kolbenpumpen, vielfach von Loewe, Osna, Wasserkobold, Speck oder Reckers. Aber auch Kreiselpumpen werden bei gesicherten Ansaugverhältnissen oft eingesetzt. Zur Förderung von Wasser aus großen Tiefen werden Unterwasserpumpen (Grundfos, KSB und andere) verwendet. Als Drucksteuerung haben sich Druckbehälter ab 500 Liter Inhalt mit Druckschalter bewährt.
Filteranlagen werden zur Reduzierung von Eisen und Mangan benötigt.
Des weiteren kommen in der Landwirtschaft Pumpen zur Förderung von Silagewasser und Flüssigdünger, Beregnungspumpen, Tauchpumpen und Dosieranlagen zum Einsatz.

Ein Praxisbeispiel:

Landwirtschaftlicher Betrieb Bernd Troja in Delbrück-Anreppen
Auf dem Hof der Familie Troja arbeitete seit 1989 eine OSNA LG 400 Kolbenpumpe zur kompletten Wasserversorgung. Um dem steigenden Wasserbedarf gerecht zu werden, installierten wir Anfang 2013 zusätzlich eine leistungsstarke Kolbenpumpe Typ Loewe W 3 mit Kiesfilteranlage SDF 750 und 2000 Liter Druckbehälter. „Jetzt brennt bei mir nichts mehr an“ ist die Aussage von Bernd Troja. Die Anlage fördert 7.000 Liter Wasser pro Stunde. Die Pumpenleistung wurde aufgrund der geringen Brunnenschüttung in der Leistung reduziert. Die SDF 750 entfernt durch Belüftung per Schnüffelventil und anschließender Filtration über Quarzkies störendes Eisen und Mangan aus dem Rohwasser. 

Darüber hinaus betreibt Troja eine Pentax CS200 Pumpe, mehrere Tauchpumpen Jung 3 KS sowie eine CAM 100 zur Gartenbewässerung. Für die Gülle- und Beregnungstechnik lieferten wir Schläuche und Perrot Kupplungen.

Landwirtschaftzoom
Landwirtschaftliches Wochenblattzoom
 

Anschrift

Steffens Pumpen-Fachhandel GmbH
Hengsterberg 13
D-33129 Delbrück-Anreppen

Kontakt

Telefon: 05250 / 8312
Telefax: 05250 / 52311
E-Mail: info@steffens-pumpen.de